3 avril 2020

Was macht die Aumônerie der Sainte-Sophie während der Ausbreitung des Virus Covid 19?

null

Zunächst einmal bleibt sie wie alle Schüler und Lehrer zu Hause. Sie ist aber trotzdem aktiv! Ja, auch oder gerade in dieser schwierigen Zeit ist die  Aumônerie der Sainte-Sophie für ihre Schüler und Kollegen aktiv!

Dies zeigt sich in mehreren Aktionen, die hier im Überblick vorgestellt werden:

Veillées de Pâques

Die Veillées de Pâques in der Schule fallen  ja leider aus. Dafür nutzen wir die sozialen Medien. An den Tagen an denen wir normalerweise mit Schülern die Veilées   gefeiert hätten erhalten die Schüler über Soziale Netzwerke ein Meditationsbild und einen Impulstext zum Thema Ostern

Ein Brief der Mut machen soll...

Die Aumônerie hat den Schülern des ESG eine längere Mail geschrieben. Eine ähnliche Mail erhalten auch alle Lehrer. Wir sehen uns auch in solchen Zeiten dafür verantwortlich , zum einen die spirituelle und zum anderen auch die emotionale Ebene bei Schülern und Lehrern anzusprechen und beiden Gruppen in diesen Zeiten eine Art spirituelle Begleitung zu geben

Ein Ostergruß von der Aumônerie...

Zu Ostern werden wir an Schüler und Lehrer jeweils eine Mail mit Osterwünschen schicken, Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Herrn Hamus, unserem Aumônier.

Was Tun in den Ferien...?

 Für die Kinder in der luxemburgischen Grundschule werden wir von der Aumônerie Material zu Ostern rundschicken.  Zum Teil haben wir das für Palmsonntag auch schon getan. Dieses Material gibt den Schülern die Möglichkeit sich kreativ mit den Themen Ostern und Palmsonntag auseinanderzusetzen. Sei es durch Lesen des Bibeltextes und einigen Gedanken dazu oder durch basteln, kleben, schneiden, backen oder malen. Es ist für jeden etwas dabei.

Meditation während der Ferien...

 In den Osterferien und evtl. Wochen danach schicken wir für 4.1, 4.2 und ESG Meditationen rund. Die Schüler bekommen einen für ihre Altersstufe angepassten Meditationstext, ein passendes Bild sowie meditative Musik und können dies dann zuhause alleine, mit Geschwistern oder mit ihren Eltern machen. Das ersetzt dann die Frühschichten sowie die Meditationspause, die Mme Gindt üblicherweise anbietet.

Und bis wir uns wiedersehen...

Um Schülern, die den Kontakt zur Schule suchen, dies zu ermöglichen, werden wir in den Ferien Videomeetings mit dem Programm "Zoom" anbieten. Mme Lang und M.Kraß nutzen dieses Programm, um in der Fächerkombination Info-ViSoR-ready4life den Schülern der 5G die Möglichkeit zum Austausch zu geben und um die Klasse online sehen zu können. Wir sehen das als wichtige Möglichkeit an, um Schülern sowie ihren Fragen und Sorgen Raum zu geben und um die Gemeinschaft zu stärken. Dies wollen wir dann auch als Aumônerie für alle Schüler des ESG anbieten, sei es als Gruppe oder individuell.

null

Wir freuen uns darauf, euch alle bald wieder in der Schule sehen zu können. Bis dahin wünschen wir euch gutes Gelingen, viel Durchhaltevermögen, dass ihr die Zuversicht auf ein baldiges Ende der Situation behaltet - vor allem wünschen wir euch und euren Lieben viel Gesundheit. D’ici-là, nous vous souhaitons du succès, de la persévérance et que vous gardiez l’espoir d’une issue rapide à cette situation. Par-dessus tout nous vous souhaitons, à vous et vos proches, une excellente santé.

Alles Gute und beste Grüße eure Aumônerie

Henri Hamus, Alexander Kraß, Elina Lang, Danièle Gindt und Michael Ziegler

Meilleures salutations

l’Aumônerie de Sainte-Sophie

Henri Hamus, Alexander Kraß, Elina Lang, Danièle Gindt, Michael Ziegler

Chargement...