16 octobre 2018

Eine Klasse – ein Team !

Im Rahmen des pädagogischen Konzepts der Sainte-Sophie für die  7. Klasse absolvierte die 7G1 eine Team-building-Maßnahme am Echternacher See.

Am Morgen des 16. Oktobers 2018 brach die Klasse der 7G 1 - begleitet von Frau Gindt und ihrem Klassenlehrer Herr Eckes - nach Echternach auf, um einen abwechlungsreichen und spannenden Tag zu erleben.

Mit Hilfe von Kooperationsaufgaben aus der Erlebnispädagogik wurde an diversen Aspekten aus dem Bereich Sozialkompetenz (Kooperation, Kommunikation, etc.) am Zusammenhalt der Klasse als solche gearbeitet.

Im ersten Teil zeigten die Schülerinnen und Schüler ihre Kletterkünste an der 14 Meter hohen Kletterwand. Im Vorfeld erlernten sie - angeleitet von einem Erlebnispädagogen – wichtige Hinweise bezüglich des Anlegens der Kletterausrüstung und des gegenseitigen Absicherns. Ein Schüler sicherte dabei den anderen Schüler über das Kletterseil ab – das Leben des Anderen hing somit sprichwörtlich am seidenen Faden und bedurfte großes Vertrauen in den jeweils anderen. Viele schafften es sogar bis an den höchsten Punkt der Kletterhalle, eine bemerkenswerte Leistung. Manchen war dies noch zu wenig Abenteuer – sie kletterten sodann mit verbundenen Augen.

null

Nach einem reichhaltigen Mittagessen ging es bei schönsten Sonnenschein auf den Wiesen des Echternacher Sees weiter. Mittels verschiedener Kooperationsspiele erkannten die Schüler schnell, dass mit Einzelgängertum bzw. ohne Teamwork die gestellten Aufgaben kaum zu lösen waren. Rasch stellte sich ein Umdenken ein, sodass sich die Schüler in der Gruppe berieten und so schneller Erfolge erzielten. Dabei blieb der Spaß nie auf der Strecke.

null

Nach den Übungen wurde gemeinsam erarbeitet, in welchen Bereichen die Klasse besonders gut ist und in welchen Bereichen sich die Klasse noch verbessern kann. Am Ende arbeitete man gemeinsam daran, das Erlebte in den Schulalltag zu transferieren.

Mit neu gewonnenem Selbstbewusstsein und mit der Gewißheit, sich auf die Mitschüler verlassen zu können, ging der Weg wieder zur Sainte-Sophie auf den Kirchberg zurück.

Anbei gilt unserer Dank dem gesamten Team der Echternacher Jugendherberge für den schönen Tag in ihrer Einrichtung und Frau Gindt für die Begleitung der Klasse.

Photos liées à cette actualité

Chargement...