1 juillet 2019

Zwischen Stühlen und Bänken - Musikalischer Reisebericht der sagenhaften Fünf

Fünf  Musiker des OPLs mit musikalischem Spektakel zu Besuch in den Klassen 3.1 und 4.1

Am Freitag, den 27. Juni verwandelten fünf Musiker des Orchestre Philharmonique de Luxembourg (OPL Brass Qunintett mit Adam Rixer und Niels Vind (Trompete), Leo Halsdorf (Horn), Léon Ni (Posaune), Csaba Szalay (Tuba) das Klassenzimmer in einen Ozeandampfer. Die Musiker entführten die jungen Zuhörer mit spannenden Musikstücken und witzigem Schauspiel auf eine musikalisch-szenische Reise in eine Phantasiewelt. Das Klassenzimmer verwandelte sich dabei in ein Ozeanschiff, mit dem die sagenhaften Fünf zu ihrem Konzert auf der Insel Tuvalu aufbrechen wollen.

Einige Musiker sind schon auf dem Schiff angekommen, bewundern die Aussicht, begrüßen die Passaagiere, als in letzter Minute vor Ablegen der Tubist auf das Schiff eilt. Als sich alle fünf Musiker zusammengefunden haben, bemerken diese, dass die Musiknoten vergessen wurden. Zum Glück befindet sich unter den Passagieren eine Prinzessin (gespielt von einer Schülerin), die noch Notenmaterial von ihrer Großmutter mit sich führt. Neben anderen Gastrollen, die von Schülern übernommen werden, erfahren die Schülerinnen und Schüler wissenswertes über die Instrumente und auch interessantes über die Musiker selbst. Dabei bleibt kein Auge trocken und die enorme Energie und Spielfreude der Profimusiker überträgt sich schnell auf die Zuhörenden, sodass sogar am Schluss gemeinsam mit den Musikern musiziert wird.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Département Education der Philharmonie Luxemburg und bei den phantastischen fünf Musikern für dieses einmalige Erlebnis in unserem Schulgebäude.

null

Photos liées à cette actualité

Chargement...