31 mai 2021

Oktavetour 2021- Auf den Spuren der Wurzeln der traditionellen Oktave

Im zweiten Semester machten sich die Schüler der Klasse 4.2 auf den Weg zur Kathedrale um sich auf eine Erlebnistour zu den Wurzeln der Oktave zu begeben.

An der Kathedrale mit den Lehrern Frau Gindt, Herr Heintz und Herr Ziegler angekommen erwartete sie Simone Lorang um sie auf  eine  spannende und erlebnisreiche Tour durch die Stadt vorzubereiten.

Es galt dabei zu entdecken, wie es mit der traditionnellen Marienwallfahrt, der Oktave, angefangen hat, welche zentrale Rolle die Gottesmutter für die Stadt Luxemburg (Schutzpatronin) spielt, und welche zentrale Rolle Pater Broquart (1588–1660) dabei spielt.

Es ging dabei durch die Kathedrale, einmal quer durch die Stadt vorbei an verschiedenen Marienfiguren und Darstellungen und auch in die Kapelle beim Glacis, dem Ort, wo alles begann!

null

Photos liées à cette actualité

Chargement...